Wanderreiten

Sind sie vielleicht Besitzer eines eigenen Pferdes?
Haben sie nicht einmal Lust mit ihrem Pferd einen Teil des Waldviertels kennen zu lernen? Sollte dem so sein, dann sind sie bei uns an der richtigen Adresse. Wir haben einen eigenen Gästestall mit 4 Boxen. Natürlich können sie ihren Ferienbegleiter nach getaner Arbeit auch auf eine unserer Koppeln stellen.

Die schönste Zeit zum Wanderreiten ist bei uns ab April, wenn die Böden eisfrei sind bis Ende Juni. Dann wieder von Ende August bis November.

Sie werden hier Landschaften entdecken die sie mit keinem Auto finden, sie gehen mit ihrem Pferdchen durch Bäche, Wälder und Wiesenwege. Sie durchqueren die Thaya, (vorausgesetzt sie hat nicht eben Hochwasser) reiten entlang dieses wildromantischen Flusses und können so das Thayatal in seiner ursprünglichsten Form erleben. Interessiert?

Dann besuchen sie doch auch die HP der Pferderegion Nordwald unter:
www.pferderegion-nordwald.at oder die Homepage des NÖ Landesfachverbandes für Reiten und Fahren.
Hier werden sie noch weitere Möglichkeiten für Wanderritte mit ihrem Pferdchen im Thayatal finden.
Durch den Fluss reiten